Untergasse


Auszug aus der Häuserdatenbank des Jüdischen Museums Hohenems
zu jüdischen Häusern in der Untergasse, heute Radetzkystraße

Hier wohnende Personen mit Klick auf die Adresse

Liste aller Personen mit Bezug zu Häusern in der Untergasse



» Untergasse     «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 13» Vorwärts»     » Diaschau

Wird geladen...





Radetzkystraße 5 (eh. Haus No. 17; Untergasse 106; Haus unter der Alten Post)

Sozialgeschichte:
Die Angaben zu den ursprünglichen Besitzverhältnissen sind widersprüchlich. Laut Tänzer ist das Haus 1806/07 bereits im Besitz von Jakob und Israel Moos. Laut Verfachung {1829; 5106} erwarb aber Simon Bernheimer das Haus erst 1810 von Johann Huber. Jedenfalls verkaufen Simon und Babette Bernheimer, nachdem zeitweise auch der Bruder Markus Bernheimer Miteigentümer war, das Haus 1850 ihren drei Söhnen Gabriel, Adolf und Josef Bernheimer. Bis 1860 wird dann Karoline Bernheimer geb. Bollag Alleineigentümerin des Hauses, das sich um die Jahrhundertwende immer noch in ihrem Besitz befindet.
1857 wohnen drei Familien Bernheimer mit insgesamt zehn Mitgliedern und drei Dienstboten in dem Haus. Für 1861 ist als Bewohner auch der Oberlehrer Maximilian Polaczek angegeben. 1865 lebt neben der dreiköpfigen Familie des Josef Bernheimer noch die Witwe Laura Löwengard hier.


DateinameScreenshot_2020-05-14 Vorarlberg Atlas4(7).png
Dateigröße43.08k
Größe x
Verknüpft mitRadetzkystraße 5 (eh. Untergasse 17, 106), Hohenems, Vorarlberg, Österreich
AlbenUntergasse

» Untergasse     «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 13» Vorwärts»     » Diaschau





Brought to you by the genealogy team at the Jewish Museum Hohenems http://www.hohenemsgenealogy.at