Schlesien, Polen



 



Stammbaum: Hohenemser Genealogie
Notizen: Der größte Teil der preußischen Provinz Schlesien wurde gemäß den Beschlüssen der Potsdamer Konferenz 1945 (Westverschiebung Polens) unter vorläufige polnische Verwaltungshoheit gestellt, de facto aber administrativ dem polnischen Staat eingegliedert. Er gehört seit 1992 völkerrechtlich zu Polen, kleinere Teile zählen zu Deutschland und zu Tschechien (vormals Tschechoslowakei). Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 mit dem Görlitzer Abkommen diplomatisch an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst indirekt durch den Warschauer Vertrag 1972 und endgültig mit dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990.

Der Hauptteil des zu Polen gehörenden schlesischen Anteils ist seit 1999 in drei Woiwodschaften geteilt; Woiwodschaft Niederschlesien, Woiwodschaft Oppeln und Woiwodschaft Schlesien. Einige kleinere Gebiete wurden auf benachbarte Woiwodschaften aufgeteilt.

Der deutschgebliebene Teil Schlesiens gehörte zum Landkreis Niederschlesischer Oberlausitzkreis im Freistaat Sachsen und gehört seit 2008 zu den Landkreisen Görlitz und Bautzen.

Das tschechische Schlesien wurde 2000 auf die Regionen Moravskoslezský kraj (Mährisch-Schlesien) und Olomoucký kraj (Olmütz) aufgeteilt.

Region : Geographische Breite: 50.5716595, Geographische Länge: 19.3219768


Geburt

Treffer 1 bis 1 von 1

   Nachname, Taufnamen    Geburt    Personen-Kennung   Stammbaum 
1 Graneau, Peter  14 Mrz 1921Schlesien, Polen  I5571 Hohenemser Genealogie 

Heimatzuständigkeit

Treffer 1 bis 1 von 1

   Nachname, Taufnamen    Heimatzuständigkeit    Personen-Kennung   Stammbaum 
1 Altmann von, Ernst  Schlesien, Polen I1852 Hohenemser Genealogie 

Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at