Richard Levy / Errell

Richard Levy / Errell

männlich 1899 - 1992  (93 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Richard Levy / Errell 
    Geboren 07 Feb 1899  Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Residence von 1921 bis 1923  Saarbrücken, Saarland, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von 1923 bis 1925  Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence 1925  Paris, Ile-de-France, Frankreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von 1926 bis 1933  Berlin, Berlin, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Emigration 1933  Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Emigration 1937  Tel Aviv, Israel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Emigration 1960  Chateau d'Oex, Waadt, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Occupation/Beruf Werbegrafiker, Fotograf, Künstler 
    Residence bis 1960  Arlosorov 164, Tel Aviv, Israel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence 1961  Lausanne, Waadt, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence 1962  Spiez, Bern, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence nach 1962  Interlaken, Bern, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von 1968 bis 1970  Ascona, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von 1970 bis 1992  Via San Jorio 8, Locarno, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lebenslauf Richard Levy (Errell) wurde am 7. Februar 1899 in Krefeld geboren. 1913 bricht er die Schule ab und beginnt eine Kaufmannslehre, die wegen des Kriegsausbruchs ebenfalls unterbrochen wird. 1915 bis 1918 absolviert er stattdessen seine Lehrzeit als Dekorateur in Düsseldorf. 1921 geht er als Chefdekorateur und Werbegrafiker zur Firma Weil & Söhne nach Saarbrücken. Ein Jahr später wird er dort Werbechef der Zigarettenfabrik Osman Pascha und 1923 übersiedelt er nach Köln als Werbeleiter der Textilfirma Rosenberg & Hertz. 1925 folgt ein Arbeitsaufenthalt in Paris. Im gleichen Jahr heiratet er Lotte Rosenberg, eine Reiseschriftstellerin und Fotografin. 1926 ziehen die beiden nach Berlin, wo Richard Levy eine Anstellung als Werbeleiter der Textilfirma Fischer, Maas & Kappauf erhält. 1927 darf er seinen Künstlernamen "Errell" auch offiziell als Namen annehmen.
    Errell arbeitet nun erfolgreich als Pionier moderner Werbegrafik und führt die Fotomontage in die Werbekampagnen großer Firmen ein. Und er vertritt die Interessen der Werbegrafiker in den großen Berufsverbänden. Als freier Fotograf nimmt er an den großen Ausstellungen der Zeit teil, so z.B. an der wegweisenden Stuttgarter Wanderausstellung "Film und Foto" im Jahr 1929.
    1933 emigriert Errell nach Prag und lässt sich im selben Jahr von Lotte Errell scheiden, die in Bagdad den Arzt Dr. Sostmann heiratet.
    1937 bekommt Errell das Angebot, für die Regierung in Teheran zu arbeiten. Doch aus dem Zwischenaufenthalt in Tel Aviv 1937 wird eine ganze Lebensphase. Im selben Jahr heiratet er die russische Pianisten Sarah Schapiro. 1945 wird ihr Sohn Jonathan geboren. Als Bildredakteur der Radiozeitschrift "Forum" arbeitet Errell nun wieder im Medium der Fotomontage. Und für die zionistische Organisation und schließlich auch für die Israelregierung arbeitet Errell als grafischer Berater, verantwortet die endgültige Gestaltung der Fahne und des Staatswappens, entwirft Werbedrucksachen und Briefmarken. 1955 stirbt seine zweite Frau an Turbekulose. 1957 beginnt Errell mit längeren Reisen in die Bundesrepublik Deutschland und arbeitet gemeinsam mit Ernst Loewy an einem legendären Buchprojekt, dem Bildband über den Nationalsozialismus "Bilderbuch für Nachdenkliche", neben Gerhard Schoenberner "Der gelbe Stern" die folgenreichste Publikation zur NS-Geschichte Anfang der 60er Jahre. Ebenfalls 1957 heiratet Errell seine dreitte Frau, Jenny Danielsohn. Mit ihr zieht er 1960 in die Schweiz, wo sie gemeinsam bis zu seinem Tod im Jahr 1992 in Locarno leben.

    Veröffentlichungen:
    A Picture Book of Israel: Lights and Shadows, London 1953
    Bilderbuch für Nachdenkliche (zuerst erschienen unter dem Titel Bilderbuch für Vergessliche) (gemeinsam mit Ernst Loewy), Frankfurt am Main 1961
    Lehrgang für künstlerische Gestaltung, Genf 1967
    Der Fotokurs, Genf 1967
    Abrechnung in Venedig. Roman, 1976
    Das Nizzani-Fragment. Roman, Mannheim 1987

    Nachlass:
    - Folkwang Museum, Essen, Fotografische Sammlung
    - Kunst und Krefeld e.V. 
    Gestorben 19 Jun 1992  Locarno, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen:
      Ahnenkartei Ernst Loewy
    Personen-Kennung I9652 
    Zuletzt bearbeitet am 6 Jan 2013 

    Vater Jonas Levy,   geb. 17 Jul 1865, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 20 Okt 1941 ?, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland? Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter Lina Cohen,   geb. 11 Jun 1866, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 26 Sep 1942, KZ Treblinka, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter > 76 Jahre) 
    Verheiratet 26 Mai 1891  Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F30488  Familienblatt

    Familie 1 Lotte Rosenberg,   geb. 02 Feb 1903, Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 26 Jun 1991, München, Bayern, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 88 Jahre) 
    Verheiratet vor 1930 
    Geschieden 1933 
    Zuletzt bearbeitet am 25 Dez 2010 
    Familien-Kennung F30489  Familienblatt

    Familie 2 Sarah Schapiro,   geb. 1910, Bialystok, Podlachien, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1955  (Alter 45 Jahre) 
    Verheiratet Dez 1939  Tel Aviv, Israel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
    +1. Lebend
    Zuletzt bearbeitet am 6 Jan 2013 
    Familien-Kennung F30491  Familienblatt

    Familie 3 Lebend 
    Zuletzt bearbeitet am 25 Dez 2010 
    Familien-Kennung F30493  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 07 Feb 1899 - Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1921 bis 1923 - Saarbrücken, Saarland, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1923 bis 1925 - Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 1925 - Paris, Ile-de-France, Frankreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1926 bis 1933 - Berlin, Berlin, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEmigration - 1933 - Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEmigration - 1937 - Tel Aviv, Israel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - Dez 1939 - Tel Aviv, Israel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEmigration - 1960 - Chateau d'Oex, Waadt, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - bis 1960 - Arlosorov 164, Tel Aviv, Israel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 1961 - Lausanne, Waadt, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 1962 - Spiez, Bern, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - nach 1962 - Interlaken, Bern, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1968 bis 1970 - Ascona, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1970 bis 1992 - Via San Jorio 8, Locarno, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 19 Jun 1992 - Locarno, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos
    Richard Errell
    Richard Errell
    Richard Errell
    Richard Errell, um 1930
    Richard Errell, um 1930
    Richard Errell, um 1930
    Plakat zur Ausstellung
Richard Errell. Fotografik und Werbegrafik Krefeld 2011
    Plakat zur Ausstellung Richard Errell. Fotografik und Werbegrafik Krefeld 2011
    Plakat zur Ausstellung
    Richard Errell. Fotografik und Werbegrafik Krefeld 2011
    Familie Levy
    Familie Levy
    Familie Levy,
    von links nach rechts: Erna Levy, Jonas Levy, Richard Levy, Lina Levy,
    um 1899
    Familie Levy, 1901
    Familie Levy, 1901
    Familie Levy,
    von links nach rechts: Jonas, Erna, Richard, Lina Levy,
    15.10.1901
    Erna und Richard Levy, 1908
    Erna und Richard Levy, 1908
    Erna und ihr Bruder Richard Levy, 1908
    Erna und Richard Levy, 1909
    Erna und Richard Levy, 1909
    Erna und ihr Bruder Richard Levy, 1909
    Erna und Richard Levy, um 1915
    Erna und Richard Levy, um 1915
    Erna und ihr Bruder Richard Levy, um 1915
    Richard und Jenny Errell, um 1957
    Richard und Jenny Errell, um 1957
    Richard und Jenny Errell, um 1957
    Jonathan, Richard und Jenny Errell
    Jonathan, Richard und Jenny Errell
    Jonathan, Richard und Jenny Errell,
    um 1957
    Jonathan, Jenny und Richard Errell, Athen
    Jonathan, Jenny und Richard Errell, Athen
    Jonathan, Jenny und Richard Errell, Athen,
    nach 1957
    Richard Errell mit Bundespräsident Theodor Heuss,
Berlin 1957
    Richard Errell mit Bundespräsident Theodor Heuss, Berlin 1957
    Richard Errell (rechts) mit Bundespräsident Theodor Heuss,
    Berlin 1957
    Richard Errell mit Mitgliedern der israelischen Regierung
    Richard Errell mit Mitgliedern der israelischen Regierung
    Richard Errell bei Briefmarken-Auswahl mit Mitgliedern der israelischen Regierung
    (von rechts nach links: Errell, Minister Dov Joseph, Minister Dünaburg u.a.)
    Richard und Jenny Errell,
Konzertbesuch in Tel Aviv
    Richard und Jenny Errell, Konzertbesuch in Tel Aviv
    Richard und Jenny Errell,
    Konzertbesuch in Tel Aviv
    Richard Errell,
Tel Aviv 1957
    Richard Errell, Tel Aviv 1957
    Richard Errell,
    Tel Aviv 1957
    Jonathan Errell, Sarah Schapiro-Errell und Richard Errell, März 1949
    Jonathan Errell, Sarah Schapiro-Errell und Richard Errell, März 1949
    Jonathan Errell, Sarah Schapiro-Errell und Richard Errell, März 1949
    Richard Errell und sein Sohn Jonathan
    Richard Errell und sein Sohn Jonathan
    Richard Errell und sein Sohn Jonathan,
    um März 1945
    Richard Errell und sein Sohn Jonathan
    Richard Errell und sein Sohn Jonathan
    Richard Errell und sein Sohn Jonathan,
    um März 1945
    Richard Errell, 7.2.1934
    Richard Errell, 7.2.1934
    Richard Errell, 7.2.1934

    Dokumente
    Richard Errell: Bilderbuch für Vergessliche (Textredaktion Ernst Loewy)
    Richard Errell: Bilderbuch für Vergessliche (Textredaktion Ernst Loewy)
    Richard Errell: Bilderbuch für Vergessliche (Textredaktion Ernst Loewy),
    Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1961



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at