Hermann (Naphtali) Tepfer (Herzka)

männlich abt. 1900 - 1950  (~ 50 Jahre)


Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Hermann (Naphtali) Tepfer (Herzka) 
    Geboren abt. 1900  Ór Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Gestorben 11 Apr 1950  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben nach 11 Apr 1950  Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Event 29 Jul 1959  Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Exhumierung 
    Event 30 Jul 1959  Zürich, Zürich, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Überstellung des Leichnams nach Tel-Aviv via Zürich 
    Notizen 
    • Quellen: JMH Archiv (A 1492) Akten des Vereins zur Erhaltung des jüdischen Friedhofs Hohenems, Tepfer
    Personen-Kennung I7004 
    Zuletzt bearbeitet am 4 Mai 2020 

    Kinder 
     1. Lebend
    Zuletzt bearbeitet am 4 Mai 2020 
    Familien-Kennung F6727  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGestorben - 11 Apr 1950 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - nach 11 Apr 1950 - Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Exhumierung - 29 Jul 1959 - Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Überstellung des Leichnams nach Tel-Aviv via Zürich - 30 Jul 1959 - Zürich, Zürich, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos von Grabsteinen
    <b>Herzka Naphtalie</b>
    Herzka Naphtalie
    Standort: Sektor D, Reihe N, Grab 7

    Grabinschriften
    <b>Herzka Napthalie</b>
    Herzka Napthalie
    H(ier liegt) b(egraben)
    Die Füsse des Menschen sind Bürge dafür,
    daß er den ihm bestimmten Ort erreicht, an den sie ihn führen
    Verehrte Rabbi, geliebt und geehrt von Gelehrten
    Juwel unter den Vornehmen der Stadt Debreczin
    U(nser Lehrer) Naphtalie Herzka, a(uf ihm) s(ei Friede)
    S(ohn) u(nseres Lehrers) Jakob Jeheskel Tepfer, g(esegnet sei) d(as Andenken) d(es
    Gerechten)
    Naphtalie, ein Reh entsandt in die Höhen
    hieß willkommen einen jeden. Denen die an seine Türe klopften
    gab er von seinem Geld und von seinem Brot gab er den Armen
    und von seinem Brot gab er den Armen
    Er strebte nach Wohltätigkeit und Güte all seine Tage
    Als Wohltäter an Israel war er an den Toren bekannt
    Er las, lernte und war im Kreis von Gelehrten zu Hause
    Beliebt, gern gesehen und begehrt im Kreise der Frommen
    S(eine Seele) g(ing hinweg) a(m) 24. Nissan 710
    S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens)



Brought to you by the genealogy team at the Jewish Museum Hohenems http://www.hohenemsgenealogy.at