Chaim (Mordechai David) Orlinsky (Süssmann)

männlich 1921 - 1948  (27 Jahre)


Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Chaim (Mordechai David) Orlinsky (Süssmann) 
    Geboren 6 Mrz 1921  Zembrov, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich zwischen 1938 und 1944  Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    KZ 
    Residence bis 1948  Schweizerstraße 35 (eh. Steinachstraße 1, "Elkanhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 22 Okt 1948  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben 24 Okt 1948  Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen:
      Vgl. Konvolut A 1994, Jüdisches Museum, Archiv;
      Interview mit Saul Hutter, September 2006
    Personen-Kennung I6728 
    Zuletzt bearbeitet am 15 Feb 2018 

    Vater Israel Süssmann 
    Mutter Ella (Elka) Nachwalter 
    Familien-Kennung F4790  Familienblatt

    Familie Feiga Rand (Sussman),   geb. 10 Jun 1925 , Zagórze Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 15 Okt 2016, Toronto, Ontario, Canada (Kanada) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 91 Jahre) 
    Verheiratet 1948 
    Kinder 
    +1. Lebend
    Zuletzt bearbeitet am 15 Feb 2018 
    Familien-Kennung F4808  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 6 Mrz 1921 - Zembrov, Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - KZ - zwischen 1938 und 1944 - Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - bis 1948 - Schweizerstraße 35 (eh. Steinachstraße 1, "Elkanhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 22 Okt 1948 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - 24 Okt 1948 - Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos von Grabsteinen
    Grabstein von Mordechai David (Chaim Orlinsky)
    Grabstein von Mordechai David (Chaim Orlinsky)
    Grabstein von Mordechai David (Chaim Orlinsky)
    Foto: Arno Gisinger
    Grab-Standort: 13/6
    <b>Mordechai David</b>
    Mordechai David
    Standort: Sektor D, Reihe N, Grab 8

    Grabinschriften
    <b>Mordechai David Süssmann</b>
    Mordechai David Süssmann
    H(ier liegt) b(egraben)

    der geachtete und wunderbare Student der Tora
    Morenu, Mordechai David, a(uf ihm) s(ei Friede)
    Sohn Israels aus Premislan.
    Unsere Tränen fließen wie Wasser,
    denn er wurde in der Blüte seines Lebens dahingerafft.
    Seinen Lehrern war er eng verbunden, wie gegürtet an ihre Hüften
    Und er nahm ihre Worte auf, wie ein Dürstender nach Wasser lechzt.
    Die Lebensweise der Frömmigkeit und Gerechtigkeit sog er an zwei Stätten ein.
    Belz und Tarnopol waren ihm wie zwei Brüste.
    Er ist erwähnt im (Werk) seines Lehrers und geistigen Führers,
    der ihm durch Auflegen seiner Hände in Liebe
    die Lehrerlaubnis erteilt hat.
    S(eine Seele) g(ing hinweg) in Reinheit am Abend d(es heiligen) S(chabbat)
    am 20. Tischre 709 (nach) d(er kleinen) (Zählung)

    S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens)



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at