Maria Eriksen

weiblich 1894 -


Angaben zur Person    |    Alles    |    PDF

  • Name Maria Eriksen 
    Geboren 4 Mai 1894  Aabenraa, Dänemark Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Öffentliches Notizfeld Beruf Hotelmanagerin
    Wohnorte Meran: seit 1923, 1931
    Adresse Meran, 1933: Pension Scandinavia, Tobias Brennerstr. 14, Haus Mimosa, 1938: Via Littorio 30
    Ehepartner/in Siegfried Schlesinger
    Brita (1923), Bent Alex (1934) Schlesinger
    Maria Erichsen-Schlesinger kam aus Kopenhagen und lebte seit 1923 in Meran, wo ihr Mann als Direktor der Meraner Vertretung des Wiener Bankvereins tätig war. Am 22.8.1938 wurde sie mit ihrer Familie in der Zählung der in Italien lebenden "Juden" durch die faschistischen Behörden als dauerhaft in Meran ansässig erfasst. Am 10.8.1939 flüchtete die Familie in Richtung Torbole. Bislang keine weiteren Informationen.
    Sie kam nach Meran zurück und kaufte die Villa Hoffmann, nachdem Wally Hoffmann gestorbesn ist. Sie hat wahrscheinlich verkauft. Sie war krank. 
    Notizen 
    Personen-Kennung I35896 
    Zuletzt bearbeitet am 31 Mai 2018 



Brought to you by the genealogy team at the Jewish Museum Hohenems http://www.hohenemsgenealogy.at