Pinkus Grünbaum

männlich 1891 -


Angaben zur Person    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Pinkus Grünbaum 
    Geboren 12 Feb 1891  Nürnberg, Bayern, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Residence 28 Jun 1937  Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Pinkus Grünbaum kam aus München und war seit 28.6.1937 Kurgast in Meran.
    Adresse in Meran 1938: Corso Armando Diaz/Via 28 ottobre 13, im Albergo Prince. Ereditario 
    Emigration 26 Okt 1938  San Remo, Liguria (Ligurien), Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Am 22.8.1938 wurde er in der Zählung der in Italien lebenden "Juden" durch die faschistischen Behörden erfasst. laut Unterlagen aus dem Stadtarchiv Meran brach er am 26.10.1938 nach Basel auf, kam jedoch am 27.1.1939 nach Meran zurück. Am 13.2.1939 erhielt seine Akte den Zusatz: "di razza ebraica". Am 5.7.1939 soll Pinkus Grünbaum Meran ein weiteres Mal in Richtung San Remo verlassen haben. 
    Occupation/Beruf Privatier 
    Residence München, Bayern, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence 26 Okt 1938  Basel, Basel-Stadt, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    Personen-Kennung I33691 
    Zuletzt bearbeitet am 11 Jul 2018 

    Vater Isaak Grünbaum 
    Mutter Sarah Bachner,   geb. 19 Nov 1857 
    Familien-Kennung F4997  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 12 Feb 1891 - Nürnberg, Bayern, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Pinkus Grünbaum kam aus München und war seit 28.6.1937 Kurgast in Meran. Adresse in Meran 1938: Corso Armando Diaz/Via 28 ottobre 13, im Albergo Prince. Ereditario - 28 Jun 1937 - Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEmigration - Am 22.8.1938 wurde er in der Zählung der in Italien lebenden "Juden" durch die faschistischen Behörden erfasst. laut Unterlagen aus dem Stadtarchiv Meran brach er am 26.10.1938 nach Basel auf, kam jedoch am 27.1.1939 nach Meran zurück. Am 13.2.1939 erhielt seine Akte den Zusatz: "di razza ebraica". Am 5.7.1939 soll Pinkus Grünbaum Meran ein weiteres Mal in Richtung San Remo verlassen haben. - 26 Okt 1938 - San Remo, Liguria (Ligurien), Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - - München, Bayern, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 26 Okt 1938 - Basel, Basel-Stadt, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at