Dr. Erwin Johann Bronneck

männlich 1876 -


Angaben zur Person    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Dr. Erwin Johann Bronneck 
    Titel Dr. 
    Geboren 13 Nov 1876  Dobkov (Dobkau), Chotebor, Kraj Vysocina, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Occupation/Beruf von 1902 bis 1937  Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Beamter, Jurist, Oberregierungsrat im Tiroler Landesdienst, Hofrat 
    Event 1914  Przemysl, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kriegsteilnehmer(Landsturm-Artillerie Abteilung des 17 Korps)  
    Event 1915  Przemysl, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Fällt in Kriegsgefangenschaft bei der Einnahme der Festung Przemysl 
    Residence von 1915 bis 1920  Samarkand, Uzbekistan Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kriegsgefangenschaft 
    Residence von 1938  Kranebitterstraße 11, Völs, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich von 18 Apr 1943 bis 25 Mai 1943  KZ Reichenau, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Inhaftierung 
    Lebenslauf Dr. Johann Bronneck wurde ma 13. November 1876 in Dobkov in Böhmen geboren und kam 1902 nach Innsbruck, wo er 35 Jahre bis zu seiner Pensionierung als Beamter, schließlich als Oberregierungsrat im Tiroler Landesdienst tätig war. Im Ersten Weltkrieg rückte er 1914 bei der Landsturm-Artillerie Abteilung des 17 Korps ein in der Festung Przemysl ein, im Jahre 1915 fiel er bei der Übergabe der Festung Przemysl für fünfeinhalb Jahre in russische Kriegsgefangenschaft, die er in Samarkand verbrachte. 1920 kehrte er nach Österreich zurück. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Österreich drohte ihm seit 1939 die Zwangsumsiedlung, die allerdings immer wieder verschoben wurde. Johann Bronnecks Ehefrau stammte aus nichtjüdischer Familie in Kärnten. Ende April 1942 lebte er, den Quellen zufolge, noch in Innsbruck, vom 18. April 1943 bis zum 25 Mai 1943 wurde er im KZ-Reichenau inhaftert. Er überlebte Haft und Krieg und starb schließlich 1964 in Innsbruck. 
    Biography Dr. Johann Bronneck was born on November 13, 1876, in Dobkov in Bohemia and went to Innsbruck in 1902, where he served 35 years until his retirement as a civil servant, including as chief executive officer in the Tyrolean service. During World War I, he moved in 1914 to the militia artillery division of the 17th Corps at the Fortress Przemysl. In 1915, after the surrender of the Fortress Przemysl, he spent the next five and a half years in Russian captivity, living in Samarkand. In 1920 he returned to Austria. After the takeover by the Nazis of Austria in 1939, he was threatened with eviction, but it was repeatedly postponed. Johann Bronnecks wife came from a non-Jewish family in Carinthia. By the end of April 1942 he was living, according to sources, in Innsbruck. From 18 April 1943 to 25th May 1943 he was imprisoned in the concentration camp Reichenau. He survived internement and the war and died in 1964 in Innsbruck.  
    Notizen 
    Personen-Kennung I2074 
    Zuletzt bearbeitet am 7 Jan 2015 

    Vater Karl Josef Goldreich von Bronneck,   geb. 29 Jan 1845, Hnevkovice, Vysocina (Böhmen), Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 19 Okt 1932, Dobkov (Dobkau), Chotebor, Kraj Vysocina, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 86 Jahre) 
    Mutter Popper Bertha,   geb. um 13 Sep 1853, (Böhmen), Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F32405  Familienblatt

    Familie Friederike Scheer,   geb. 02 Sep 1895, Italien? Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1976  (Alter 80 Jahre) 
    Kinder 
     1. Lebend
    Zuletzt bearbeitet am 17 Mrz 2011 
    Familien-Kennung F31042  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 13 Nov 1876 - Dobkov (Dobkau), Chotebor, Kraj Vysocina, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsOccupation/Beruf - Beamter, Jurist, Oberregierungsrat im Tiroler Landesdienst, Hofrat - von 1902 bis 1937 - Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Kriegsteilnehmer(Landsturm-Artillerie Abteilung des 17 Korps) - 1914 - Przemysl, Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Fällt in Kriegsgefangenschaft bei der Einnahme der Festung Przemysl - 1915 - Przemysl, Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Kriegsgefangenschaft - von 1915 bis 1920 - Samarkand, Uzbekistan Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1938 - Kranebitterstraße 11, Völs, Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - Inhaftierung - von 18 Apr 1943 bis 25 Mai 1943 - KZ Reichenau, Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt




Diese Website läuft mit programmiert von