Olga Hertz

weiblich 1880 - um 1942  (61 Jahre)


Angaben zur Person    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Olga Hertz 
    Geboren 30 Apr 1880  Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Residence bis Okt 1938  Woldsenweg 2, Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von Okt 1938 bis 25 Okt 1941  Husumer Straße 16 II, Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich 25 Okt 1941  Lódz (Ghetto Litzmannstadt), Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Deportation 
    Residence Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence 10 Nov 1941 bis Apr 1942  Blattbinderstraße, Lódz (Ghetto Litzmannstadt), Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lebenslauf Olga Hertz war die Tochter des jüdischen Hamburger Ehepaares Julius Hertz und Jenny Louise Hertz, geborene Peine. Sie blieb ledig; eine Berufstätigkeit ist nicht nachgewiesen, von Nachkommen ist nichts bekannt. Vom jüdischen Glauben scheint sie sich abgewendet zu haben, in einigen Dokumenten bezeichnete sie sich als "ohne Religion" und ihr Name taucht in den Unterlagen der Hamburger Gemeinde nur ein Mal kurz auf: mit dem von den Nationalsozialisten verhängten Zwangseintritt in die Reichsvereinigung der Juden (2.12.39) und ihrem "Austritt aus dem jüdischen Glaubensbekenntnis" (4.12.39) – für die Machthaber blieb sie entsprechend den Nürnberger Gesetzen von 1935 weiterhin Jüdin.
    Im Oktober 1938 verließ sie ihre Wohnung im Woldsenweg 2 und zog zu ihrer Schwester Henriette Asten (geb. 22.5.1879) in die Husumer Straße 16 II. Henriette war zur evangelisch-lutherischen Konfession übergetreten, und auch ihre beiden Kinder waren evangelisch ge­tauft.
    Am 25. Oktober 1941 wurde Olga ins Getto Lodz deportiert. Hier wurde sie, wie viele der Hamburger Opfer dieses Transportes, in der Blattbinderstraße einquartiert, in die Wohnung 1 der Hausnummer 5. Auf dem Anmeldeformular ist als Einzugsdatum der 10. November 1941 notiert. Olga Hertz scheint vorher also einige Wochen anderswo untergebracht gewesen zu sein, wahrscheinlich in einem der schrecklichen Provisorien, meist völlig überfüllten Zimmern ohne Bett und Mobiliar.
    In der Zeile "Beruf" wurde handschriftlich "kein" eingefügt. Wer im Getto keine Arbeit fand, bekam noch weniger zu essen als die übliche Hungerration. Es galt die Devise: "Arbeiten, um zu überleben." Olga Hertz war jetzt 61 Jahre alt. Sie überlebte in dem Elend nicht einmal ein halbes Jahr. Die Einwohnerkartei verzeichnete ihre "Abmeldung" für den 5. April 1942, "Ursache: Tod".
    Ihre Schwester Henriette Asten wurde am 6. Dezember 1941 nach Riga-Jungfernhof deportiert und dort ermordet.
    © Johannes Grossmann

    Quellen: 1; 4; 5; 8; StaH 332-8 Meldewesen, A 51 (Olga Hertz und Henriette Asten); StaH 522-1 Jüd. Gemeinden, 992e2 Band 1; Archiwum Panstwowe, Lodz (Getto-Archiv), Melderegister, Olga Hertz, PL-39-278-1011-8673 und 8674.
    Zur Nummerierung häufig genutzter Quellen siehe Recherche und Quellen.

    Quelle: http://stolpersteine-hamburg.de/en.php?MAIN_ID=7&BIO_ID=1600 (4.4.2014) 
    Gestorben um 05 Apr 1942  Lódz (Ghetto Litzmannstadt), Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    Personen-Kennung I20400 
    Zuletzt bearbeitet am 4 Apr 2014 

    Vater Julius Hertz,   geb. 24 Okt 1845,   gest. 05 Jun 1892, Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 46 Jahre) 
    Mutter Jenny Luise Peine,   geb. 08 Mrz 1859, Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Jan 1938, Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 78 Jahre) 
    Verheiratet 08 Mrz 1878  Hamburg, Hamburg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F34467  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 30 Apr 1880 - Hamburg, Hamburg, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - bis Okt 1938 - Woldsenweg 2, Hamburg, Hamburg, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von Okt 1938 bis 25 Okt 1941 - Husumer Straße 16 II, Hamburg, Hamburg, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - Deportation - 25 Okt 1941 - Lódz (Ghetto Litzmannstadt), Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - - Hamburg, Hamburg, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 10 Nov 1941 bis Apr 1942 - Blattbinderstraße, Lódz (Ghetto Litzmannstadt), Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - um 05 Apr 1942 - Lódz (Ghetto Litzmannstadt), Polen Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt




Diese Website läuft mit programmiert von