Prof. Ernst Beschinsky (Bechinsky)

Prof. Ernst Beschinsky (Bechinsky)

männlich 1902 - 1987  (84 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Prof. Ernst Beschinsky (Bechinsky) 
    Titel Prof. 
    Spitzname vulgo Emanuel "Manek" Willner 
    Lebenslauf 28 Nov 1901  Wankowa, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Ernst Beschinsky lebte bis Ende 1938 unter dem Namen Emanuel "Manek" Willner. Die abenteuerliche Entdeckung dieses Identitätswechsels ist im 2018 gezeigten Film "Der Mann, der zweimal starb" (YOU ONLY DIE TWICE) des israelischen Filmemachers Yair Lev dokumentiert. Aus den Recherchen zum Film entstand auch noch seine nicht autorisierte Autobiographie "Maneks Listen" von Niko Hofinger (Limbus Verlag).
    Sollten Sie Film oder Buch nicht kennen, hier wird einiges gespoilert. 
    Geboren 12 Jul 1902  Wien (eigentlich 28.11.1901 in Wankowa, Galizien) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Occupation/Beruf von 1919 bis 1938  Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Student (unter anderem rer.nat., phil., med.) 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich Aug 1938  Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Flucht nach Prag 
    NATIONALITY 15 Dez 1938  Brno (Brünn), Jihomoravský kraj (Mähren), Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Läßt sich in Brünn einen Tschechoslowakischen Fremdenpass auf den Namen Ernst Beschinsky ausstellen und wird damit (jüdischer) Österreicher 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich Mrz 1939  Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Flieht vor der einrückenden Deutschen Wehrmacht zunächst in die Schweiz 
    Residence Apr 1939  Zürich, Zürich, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Trifft eine ebenfalls auf der Flucht befindliche Tante 
    Residence Mai 1939  Zagreb, Kroatien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Erreicht das noch freie Jugoslawien 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich 1940  Derventa, Bosnien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Freie Internierung ausländischer Juden in Jugoslawien 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich von 1941 bis 1945  Zagreb, Kroatien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Versteckt in der Wohnung seiner Freundin Ilse Focke 
    Event 7 Mai 1948  Zagreb, Kroatien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verhaftet wegen Verdachts auf Spionage 
    Event 21 Sep 1948  Zagreb, Kroatien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zu 18, nächstinstanzlich zu 30 Monaten Haft im Arbeitslager, dem ehemaligen Ustasha-KZ Stara Gradiska verurteilt. 
    Emigration von Mrz 1950 bis Sep 1950  Haifa, Haifa, Israel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Macht für sechs Monate Aliyah. 
    Residence von Nov 1950 bis 1965  Hall, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lebt bei seinen Schwiegereltern.  
    Occupation/Beruf 1955  Hall, später Innsbruck Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Handelsagentur 
    Residence 1965 bis 1987  Grillparzerstraße 5/3, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Occupation/Beruf von 1976 bis 1987  Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg 
    Occupation/Beruf 1987 
    Professor i.R. (steht auf seinem Grab und der Parte) 
    Gestorben 31 Mai 1987  Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben 02 Jun 1987  Westfriedhof, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen:
      Thomas Albrich (Hrsg.), Judenbichl. Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck, S. 178;
      Niko Hofinger, Maneks Listen, Innsbruck 2018
    Personen-Kennung I14442 
    Zuletzt bearbeitet am 17 Mai 2018 

    Vater Hersch (Hirsch, Heinrich, Honoré) Willner,   geb. 15 Jan 1883, Wola Gorecka, Gorki, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. um 1942, KZ Plaszow Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 58 Jahre) 
    Mutter Michalina Woloska,   geb. 18 Jul 1883, Wankowa, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 25 Okt 1974, Paris, Ile-de-France, Frankreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 91 Jahre) 
    Verheiratet 1905  Lisko, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschieden 17 Sep 1937  Wien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F4909  Familienblatt

    Familie Ilse Henriette Stefanie Emilie Focke,   geb. 4 Feb 1909, Salzburg, Salzburg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 4 Jul 1976, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 67 Jahre) 
    Verheiratet 28 Jun 1946  Zagreb, Kroatien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Typ: Civilian 
    Zuletzt bearbeitet am 12 Apr 2018 
    Familien-Kennung F4876  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsLebenslauf - Ernst Beschinsky lebte bis Ende 1938 unter dem Namen Emanuel "Manek" Willner. Die abenteuerliche Entdeckung dieses Identitätswechsels ist im 2018 gezeigten Film "Der Mann, der zweimal starb" (YOU ONLY DIE TWICE) des israelischen Filmemachers Yair Lev dokumentiert. Aus den Recherchen zum Film entstand auch noch seine nicht autorisierte Autobiographie "Maneks Listen" von Niko Hofinger (Limbus Verlag). Sollten Sie Film oder Buch nicht kennen, hier wird einiges gespoilert. - 28 Nov 1901 - Wankowa, Polen Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsOccupation/Beruf - Student (unter anderem rer.nat., phil., med.) - von 1919 bis 1938 - Wien, Wien, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - Flucht nach Prag - Aug 1938 - Wien, Wien, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsNATIONALITY - Läßt sich in Brünn einen Tschechoslowakischen Fremdenpass auf den Namen Ernst Beschinsky ausstellen und wird damit (jüdischer) Österreicher - 15 Dez 1938 - Brno (Brünn), Jihomoravský kraj (Mähren), Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - Flieht vor der einrückenden Deutschen Wehrmacht zunächst in die Schweiz - Mrz 1939 - Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Trifft eine ebenfalls auf der Flucht befindliche Tante - Apr 1939 - Zürich, Zürich, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Erreicht das noch freie Jugoslawien - Mai 1939 - Zagreb, Kroatien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - Freie Internierung ausländischer Juden in Jugoslawien - 1940 - Derventa, Bosnien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - Versteckt in der Wohnung seiner Freundin Ilse Focke - von 1941 bis 1945 - Zagreb, Kroatien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - Typ: Civilian - 28 Jun 1946 - Zagreb, Kroatien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Verhaftet wegen Verdachts auf Spionage - 7 Mai 1948 - Zagreb, Kroatien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Zu 18, nächstinstanzlich zu 30 Monaten Haft im Arbeitslager, dem ehemaligen Ustasha-KZ Stara Gradiska verurteilt. - 21 Sep 1948 - Zagreb, Kroatien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEmigration - Macht für sechs Monate Aliyah. - von Mrz 1950 bis Sep 1950 - Haifa, Haifa, Israel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Lebt bei seinen Schwiegereltern. - von Nov 1950 bis 1965 - Hall, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 1965 bis 1987 - Grillparzerstraße 5/3, Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsOccupation/Beruf - Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg - von 1976 bis 1987 - Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 31 Mai 1987 - Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - 02 Jun 1987 - Westfriedhof, Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos
    Manek Willner
    Manek Willner
    Manek Willner
    Manek Willner, Hansi Losert, Willy Geber, Michalina Willner (hinten von links nach rechts)
Anni und Erna Willner (vorne)
    Manek Willner, Hansi Losert, Willy Geber, Michalina Willner (hinten von links nach rechts) Anni und Erna Willner (vorne)
    Manek Willner, Hansi Losert, Willy Geber, Michalina Willner (hinten von links nach rechts)
    Anni und Erna Willner (vorne)

    Fotos von Grabsteinen
    Westfriedhof IBK, Beschinsky Ernst
    Westfriedhof IBK, Beschinsky Ernst
    Grab-Standort: Grab Nr. 43, Grabfeld II



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at