Ignaz Lieben

Ignaz Lieben

männlich 1804 - 13 Mrz 1862  (57 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Ignaz Lieben 
    Geboren 29 Apr 1804  Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Occupation/Beruf Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Bankier, Kaufmann, Großhändler 
    Occupation/Beruf Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Großkaufmann 
    Lebenslauf Ignatz Lieben wurde 1804 als Sohn von Leopold Lieben und Rosalie Goldschmidt in Prag geboren. Lieben heiratete 1833 die Bankierstochter Elise Lewinger und stieg in die Unternehmungen ihrer Familie ein. 1842 gründete er nach dem Tod seines Schwiegervaters sein eigenes Großhandelsgeschäft und war auch als Bankier erfolgreich. Die Familie unterhielt zahlreiche soziale Stiftungen, Ignaz L. Lieben selbst gehörte zu den Sponsoren der Ersten Kinderbewahranstalt am Rennweg, seine Angestellten erhielten eine Firmenpension, die Witwen eine Witwenpension.
    Ihre Kinder und Enkel machten zum Teil als Wissenschaftler Karriere.
    In seinem Testament verfügte Ignaz L. Lieben, der am 13. März 1862 starb, dass die Summe von 6.000 Gulden "für das allgemeine Beste" verwendet werden solle. Im Jahr 1863 wurde auf Initiative seines Sohnes, Adolf Lieben, dieser Betrag der damaligen kaiserlichen Akademie der Wissenschaften für die Ignaz L. Lieben-Stiftung zur Verfügung gestellt.
    Der nach Ignaz L. Lieben benannte Preis wurde ab 1865 an Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus den Bereichen Chemie, Physik und Physiologie vergeben. Die ursprüngliche Summe wurde 1898 von der Familie Lieben um 36.000 und 1908 um 18.000 Kronen aufgestockt. Als in Folge der Inflation das angelegte Stiftungsvermögen 1923 wertlos wurde, überwiesen die Nachkommen des ursprünglichen Stifters jedes Jahr den entsprechenden Betrag an die Österreichische Akademie der Wissenschaft (ÖAW), damit der Preis weiterhin vergeben werden konnte. Von 1865 bis 1937 wurde der als „österreichischer Nobelpreis“ hoch angesehene Lieben-Preis vergeben. 1938 wurde der Ignaz L. Lieben-Preis eingestellt. Die Familie Lieben wurde wie alle anderen Juden in Wien nun von den Nationalsozialisten verfolgt und einige Mitglieder der Familie im Holocaust ermordet.
    Dank der privaten Förderer Alfred Bader und seiner Ehefrau Isabel wird seit November 2004 der Ignatz-Lieben-Preis wieder an junge Forscherinnen und Forscher vergeben.
    http://www.i-l-g.at/ 
    Gestorben 13 Mrz 1862  Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen:
      Evi Fuks, Gabriele Kohlbauer (Hrsg.): Die Liebens. 150 Jahre Geschichte einer Wiener Familie. Wien 2004;
      Österreichisches Biografisches Lexikon 1815-1950;
      http://www.geni.com/people/Ignaz-Lieben/6000000002802209647 (15.10.2012);
      Geschichte des Ignaz L. Lieben-Preises Die Liebens: Glanz und Untergang einer Familie Online-Zeitung der Universität Wien, 11. November 200
    Personen-Kennung I12188 
    Zuletzt bearbeitet am 20 Okt 2012 

    Vater Leopold Löw Jacob Lieben,   geb. 1772, Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 11 Okt 1818, Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 46 Jahre) 
    Mutter Rosalie Goldschmidt,   geb. um 1774, Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 24 Jan 1822, Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 48 Jahre) 
    Verheiratet 06 Nov 1796  Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F32686  Familienblatt

    Familie Elise (Lisette) Lewinger,   geb. 19 Jan 1809, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 24 Jun 1877, Weikersdorf, Baden, Niederösterreich, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre) 
    Kinder 
     1. Leopold von Lieben,   geb. 07 Mai 1835, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 10 Mrz 1905, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 70 Jahre)
    +2. Adolf Lieben,   geb. 03 Dez 1836, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 06 Jun 1914, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 78 Jahre)
    +3. Helene Lieben,   geb. 1838,   gest. 1896  (Alter 58 Jahre)
     4. Rosa Lieben,   geb. 1834,   gest. 1851, Bad Ischl, Oberösterreich, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 17 Jahre)
     5. Richard Lieben,   geb. 06 Okt 1842,   gest. 11 Nov 1919  (Alter 77 Jahre)
     6. Ida Lieben,   geb. 17 Mai 1852, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 17 Mrz 1894  (Alter 42 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 20 Okt 2012 
    Familien-Kennung F31528  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 29 Apr 1804 - Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsOccupation/Beruf - Bankier, Kaufmann, Großhändler - - Wien, Wien, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsOccupation/Beruf - Großkaufmann - - Wien, Wien, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 13 Mrz 1862 - Wien, Wien, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos
    Ignaz Lieben, um 1850
    Ignaz Lieben, um 1850
    Ignaz Lieben, um 1850

    Dokumente
    Stiftungsbief (Dotationsbrief) zur Gründung des Ignaz L. Lieben Preises, 1863; 
Fotografie von Ignaz Lieben, um 1850
    Stiftungsbief (Dotationsbrief) zur Gründung des Ignaz L. Lieben Preises, 1863; Fotografie von Ignaz Lieben, um 1850
    Stiftungsbief (Dotationsbrief) zur Gründung des Ignaz L. Lieben Preises, 1863;
    Fotografie von Ignaz Lieben, um 1850




Diese Website läuft mit programmiert von