Joel Nagelberg

männlich 1851 - 1924  (73 Jahre)


Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Joel Nagelberg 
    Geboren 1851  Bil'shivtsi (Bolszowce), (Galizien), Ukraine Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Immigration 1896  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Occupation/Beruf Hausierer, Handelsmann (Wäsche, Kleiderstoffe) 
    Residence bis 1924  Schweizerstraße 23 (Sulzerstraße 14), Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lebenslauf Joel Nagelberg wurde 1851 in Bolszowce in Galizien geboren und heiratete 1872 die aus Grabowce (Galizien) stammende Scheindl Eisenstein. 1896 zogen die beiden mit ihrer Tochter Frieda von Stryi nach Hohenems. Joel Nagelberg hielt die Familie mit seinem Hausiergeschäft (Wäsche und Kleiderstoffe) über Wasser. Als tradionell gläubiger Frommer geriet Nagelberg bald mit dem liberal orientierten Gemeindevorstand und Rabbiner Aron Tänzer in Konflikt und fühlte sich bei der Wahl des neuen Kantors übergangen, nachdem Jakob Weil die Stelle erhielt. Nagelberg zog die Qualifikation Weils in anonymen Postkarten in Zweifel. Das Vorarlberger Volksblatt berichtete begierig über den Streit in der Hohenemser Gemeinde und zog, Nagelberg als "Kronzeugen" zitierend, nun die Religiosität des Rabbiners und seiner Gemeinde in Zweifel.
    Auch beim Laubhüttenfest 1902 kam es zum Eklat. Nagelberg hatte – als er zur Tora aufgerufen wurde – zwei Vorstandsmitglieder, Anton Rosenthal und Michael Menz, öffentlich beleidigt. Bei der Toravorlesung wenige Tage später, beim abendlichen Fest der Freude der Tora, wurde Nagelberg demonstrativ übergangen. Er soll gerufen haben „Ich brauch nicht Eure Tora, ich selbst bin die Tora.“
    Die Familie litt unter dem fortwährenden Streit mit der jüdischen Gemeinde. 1904 klagte Aron Tänzer gegen Nagelberg wegen Ehrbeleidigung und Nagelberg wurde zu 14 Tagen Arrest verurteilt. Seine Hausierberechtigung eingezogen und seine Frau Scheindl beantragte einen Gewerbeschein für eine Gemischtwarenhandlung. Joel Nagelberg erhielt seine Gewerbeberechtigung allerdings um 1906 wieder zurück. 1907 konnten Joel und Frieda, die lediglich eine rituelle Trauung vollzogen hatten und keine Heiratsurkunde besaßen, nach langen bürokratischen Mühen in Feldkirch eine Ziviltrauung vollziehen. Joel Nagelberg starb im Jahr 1924 an einem Schlaganfall. 
    Gestorben 06 Feb 1924  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen
      B: {SM}
      Quellenangaben: Din
    • Quellen:
      Werner Matt: "'Warum blieb er da, wohin ihn niemand gerufen hat?' Joel Nagelberg und seine Familie in Hohenems", in: Thomas Albrich: Wir lebten wie sie. Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol und Vorarlberg. Innsbruck 1999, S. 13-26;
      Werner Matt: "'...lege ich größten Wert darauf, daß diese letzte Jüdin das Land Vorarlberg verläßt' - Frieda Nagelberg", in: Thomas Albrich: Wir lebten wie sie. Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol und Vorarlberg. Innsbruck 1999, S. 271-288;
      Sterbematriken
    Personen-Kennung I1165 
    Zuletzt bearbeitet am 12 Dez 2012 

    Vater Mozes Nagelberg 
    Mutter Makl Goldschlag 
    Familien-Kennung F30139  Familienblatt

    Familie Scheindl Eisenstein,   geb. 1853, Hrabovets (Grabowce), (Galizien), Ukraine Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Jul 1931, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 78 Jahre) 
    Verheiratet 1872  Stryi, (Galizien), Ukraine Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Frieda Nagelberg,   geb. 30 Nov 1889, Stryi, (Galizien), Ukraine Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1942-1945, KZ Izbica, Polen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 55 Jahre)
     2. Josef Nagelberg
     3. Wilhelm Nagelberg
    Zuletzt bearbeitet am 12 Dez 2012 
    Familien-Kennung F2296  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 1851 - Bil'shivtsi (Bolszowce), (Galizien), Ukraine Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - 1872 - Stryi, (Galizien), Ukraine Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsImmigration - 1896 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - bis 1924 - Schweizerstraße 23 (Sulzerstraße 14), Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 06 Feb 1924 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Dokumente
    Postkarte von Joel Nagelberg, August 1903
    Postkarte von Joel Nagelberg, August 1903
    Postkarte von Joel Nagelberg an den Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde Hohenems, 31. August 1903
    "Löbliche israelitische Kultus Gemeinde Hohenems,
    ich bin so frei Ihnen höflich zu bitten, Sie sollten ankündigen von heute an wie man soll Ihnen betitulieren, da der Herr Tänzer vorgetragen hat, dass die Menschen von Affen abstammen und verleugnet die Gottheit und wahrscheinlich auch die Gesetzgebung von Moses und die Überlieferungen. Und da kann man meinen von nun an die Israelitische Affenabstammungs = Gemeinde soll daß heißen. (...)"




Diese Website läuft mit programmiert von