Josef Link

männlich 1879 - 1932  (52 Jahre)


Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Josef Link 
    Geboren 23 Dez 1879  Neutra (Nitra), Slowakei Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Education von 1899 bis 1902  Strasbourg (Straßburg), Alsace (Elsass), Frankreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Education 1899  Berlin, Berlin, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Ober - Prima - Prüfung 
    Education von 1902 bis 1903  Bern, Bern, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Promotion 
    Residence 1902  Beaulieustraße 85, Bern, Bern, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Untermieter bei Dr. Jakob Schapiro 
    Occupation/Beruf von 1903 bis 1905  Telc (Teltsch), Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Religionslehrer 
    Residence 1903  Berlin, Berlin, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Immigration 1905  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von 1905 bis 1914  Schweizerstraße 19 (eh. Israelitengasse 37, Sulzergasse 2, "Rabbinerhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Occupation/Beruf von 1914 bis 1918 
    Israelitischer Militärseelsorger  
    Residence von 1914 bis 1932  Erzherzog-Eugen-Straße 24, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Event 1917  Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verleihung des "Goldenen Verdienstkreuzes mit der Krone am bande der Tapferkeitsmedaille" 
    Occupation/Beruf Rabbiner 
    Religion mosaisch 
    Heimatzuständigkeit Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Lebenslauf Josef Link wurde am 23. Dezember 1879 in Neutra als Sohn des Kaufmanns Bernhard Link und seiner Frau Rosa geboren. Josef Link absolvierte die Volks- und Realschule und widmete sich, wie er selbst schrieb, "dem Wusche seiner Eltern" folgend, den rabbinischen Studien.
    Von 1899 bis 1902 studierte er in Strassburg und wechselte dann nach Bern, wo er 1903 über "Die Geschichte der Schauspieler nach einem syrischen Manuscript der königlichen Bibliothek in Berlin" promovierte.
    1905 trat er in Hohenems die Nachfolge von Rabbiner Aron Tänzer an, in einer Zeit, in der die jüdische Gemeinde schon auf weniger als 100 Menschen dahingeschmolzen war. Das Zentrum jüdischen Lebens in Tirol und Vorarlberg hatte sich inzwischen nach Innsbruck und Meran verlagert. In den folgenden Jahren begann der Kampf der jüdische Gemeinde in Innsbruck um die Zuerkennung des Landesrabbinats, eine Auseinandersetzung, in der sich Rabbiner Link zusehends zwischen den Stühlen wiederfand. Als der Rabbinatssitz 1914 tatsächlich durch die Entscheidung der Behörden nach Innsbruck verlagert wurde, hatte sich das Verhältnis zwischen Josef Link und seiner Hohenemser Gemeinde schon spürbar abgekühlt - und Link war froh, nach Innsbruck wechseln zu können. Bis zu seinem Tod 1932 hatte Link nun die weit größere Innsbrucker Gemeinde, aber auch die kleine Restgemeinde in Hohenems zu betreuen. Josef Link war mit Helene Stössel aus Pribylina verheiratet. Seine beiden Kinder Irene und Ernst flohen 1938 nach dem Anschluss Österreichs an Nazideutschland. Ernst gelang es nach Palästina zu fliehen, wo er sich als Rechtsanwalt in Jerusalem niederließ. Irene emigrierte nach Shanghai und von dort in die USA, wo sie in Baltimore als Psychiaterin lebte und arbeitete.
     
    Gestorben 07 Nov 1932  Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben 09 Nov 1932  Westfriedhof, Innsbruck, Tirol, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen:
      Original-Datenbank IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
      S, SMI, FI, MI, Ze, sf
      Original-Datenbank Kollektivbiographie
      Ingrid Böhler: Der "Landesrabbiner": Dr. Josef Link und seine Familie. In: Albrich, Thomas: "Wir lebten wie sie ...": Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol und Vorarlberg, Innsbruck 1999. S. 27?52.
      A: {Gen.}
      B: {GM-1908/1}
      Albrich - Judenbichl. Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck
    Personen-Kennung I0821 
    Zuletzt bearbeitet am 24 Sep 2014 

    Vater Bernhard Link 
    Mutter Rosa Guth 
    Familien-Kennung F30658  Familienblatt

    Familie Helene Stössel,   geb. 14 Aug 1879, Pribylina, Slowakei Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1962, Baltimore, Maryland, United States (USA) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 82 Jahre) 
    Verheiratet vor 1905 
    Kinder 
    +1. Ernst (Aharon) Link,   geb. 02 Jun 1905, Telc (Teltsch), Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 04 Apr 1984, Jeruschalajim/al-Quds (Jerusalem), Israel/Palästina Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 78 Jahre)
    +2. Irene (Aranka) Link,   geb. 05 Nov 1908, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 28 Sep 1986, Baltimore, Maryland, United States (USA) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 77 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 20 Feb 2012 
    Familien-Kennung F236  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 23 Dez 1879 - Neutra (Nitra), Slowakei Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEducation - von 1899 bis 1902 - Strasbourg (Straßburg), Alsace (Elsass), Frankreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEducation - Ober - Prima - Prüfung - 1899 - Berlin, Berlin, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEducation - Promotion - von 1902 bis 1903 - Bern, Bern, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Untermieter bei Dr. Jakob Schapiro - 1902 - Beaulieustraße 85, Bern, Bern, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsOccupation/Beruf - Religionslehrer - von 1903 bis 1905 - Telc (Teltsch), Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - 1903 - Berlin, Berlin, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsImmigration - 1905 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1905 bis 1914 - Schweizerstraße 19 (eh. Israelitengasse 37, Sulzergasse 2, "Rabbinerhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von 1914 bis 1932 - Erzherzog-Eugen-Straße 24, Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Verleihung des "Goldenen Verdienstkreuzes mit der Krone am bande der Tapferkeitsmedaille" - 1917 - Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsHeimatzuständigkeit - - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 07 Nov 1932 - Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - 09 Nov 1932 - Westfriedhof, Innsbruck, Tirol, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Grabsteine
    Grab von Josef Link
    Grab von Josef Link
    Grab von Josef Link
    Jüdischer Friedhof, Innsbruck
    Foto: Joachim Hahn




Diese Website läuft mit programmiert von