Wilhelm Landauer

männlich 1849 - 1888  (38 Jahre)


Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Wilhelm Landauer 
    Residence von 1849 bis 1888  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geboren 28 Nov 1849  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Occupation/Beruf Metzger, Hausbesitzer 
    Gestorben 25 Okt 1888  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Quellen:
      Tänzer, 735;
      Geburtsmatriken Hohenems Nr.: 1849/2;
      Sterbematriken Nr.: A;
      E: {TM-1877}
      B: {GM-1878/5}; {VfbDb-1882/338}; {GM-1885/3}
    Personen-Kennung I0747 
    Zuletzt bearbeitet am 16 Jan 2015 

    Vater Salomon Landauer (Levi),   geb. 16 Sep 1804, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Jan 1870, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 65 Jahre) 
    Mutter Schanet [Jeanette] Mendelsohn,   geb. 31 Dez 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 04 Nov 1890, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 76 Jahre) 
    Verheiratet um 1847  Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F29345  Familienblatt

    Familie Babette Brandenburger,   geb. 1855, Gailingen, Baden-Württemberg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 05 Jun 1877 
    Kinder 
     1. Salomon Landauer,   geb. 27 Sep 1878, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     2. Martin Landauer,   geb. 05 Okt 1880, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     3. Paula Landauer,   geb. 09 Jan 1883, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 21 Apr 1924, Büsinger Straße 6, Gailingen, Baden-Württemberg, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 41 Jahre)
    +4. Moritz Fritz (Fred Morris) Landauer,   geb. 20 Aug 1885, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Familien-Kennung F360  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsResidence - von 1849 bis 1888 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGeboren - 28 Nov 1849 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 25 Okt 1888 - Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - - Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos von Grabsteinen
    <b> Landauer Wilhelm </b>
    Landauer Wilhelm
    Standort: Sektor A, Reihe 1, Grab 7

    Steinmetz/Bildhauer: Theiner

    Beschreibung:
    Dieses Grab ist ziemlich aufwendig, rein ornamental gestaltet. Es ist ein im neogotisch-klassizistischen Historismus gestaltetes Grabmal. Die rechteckige Stele wird durch das reiche Blendwerk zu einer gotisierenden “Pfortenarchitektur”. Das Blendwerk besteht aus einem geknickten Dreiecksgiebel (Anklang an Maßwerk), darüber ist dem Rechteck reiches Blattwerk und spitzbogiges Kleeblattwerk vorgeblendet, seitlich begrenzt durch turmartige Vorsprünge. Der Dreiecksgiebel ruht auf zwei Säulchen, die gleichzeitig die Stele auf beiden Seiten begrenzen. Die Säulchen bestehen aus der Basis, gedrehten Schäften, vor dem Kapitell sind sie glatt mit aufgesetzten steinernen “Nieten”, die Kapitelle bestehen aus Blattornamenten. Entlang des Dreiecksgiebeles läuft ein Fries aus rundbogigem Maßwerk, das im Scheitel ein Vierblatt formiert. Darunter ist in der rundbogigen Schriftplatte, halbbogig verlaufend, ebenfalls ein rundbogiger Vielpassbogen. Nach unten schließt die Platte in zwei Stufen zum Sockel, der die Stele trägt, ab. Auf der ersten Stufe ist ein Schriftband mit punzierten Rändern, auf dem jedoch keine Inschrift zu lesen ist. Möglicherweise hat nie etwas darauf gestanden und das unbeschriftete Band ist als Teil einer “romantischen Trauerassemblage” (Blaha) zu interpretieren.
    Die Inschrift ist in deutsch mit hebräischer Schlussformel.

    Grabinschriften
    <b> Landauer Wilhelm </b>
<br>
<i> Vorderseite </i>
<br>
    Landauer Wilhelm
    Vorderseite

    Hier ruht

    Herr
    Wilhelm
    Landauer
    geb: 28. Nov. 1849
    gest: 25. Okt. 1888

    Du bist zu früh von uns geschieden,
    Der Gattin und den Kindern klein;
    Des Himmels Frieden sei beschieden
    Dir Dulderin dem ird’schen Sein.

    S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens)
    <b> Landauer Wilhelm </b>
<br>
<i> Rückseite </i>
<br>
    Landauer Wilhelm
    Rückseite

    H(ier liegt) b(egraben)

    d(er löbliche) H(err) Benjamin, Sohn d(es) C(haver) H(errn)
    Schlomo. Er verstarb am Donnerstag
    den 20. Marcheschwan 649
    n(ach) d(er kleinen) Z(ählung)



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at