Fotos von Grabsteinen

» Alles anzeigen     «Zurück «1 ... 208 209 210 211 212 213 214 215 216 ... 447» Vorwärts»     » Diaschau

Wird geladen...





Kitzinger Marianne geb. Adler

Standort: Sektor A, Reihe 4, Grab 3

Anmerkung: Grabsteinsanierung 2000/2001

Beschreibung:
Der Grabstein ragt nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine Gestaltung heraus. Es handelt sich um eine Stele, die sich obeliskenartig nach oben verjüngt. Der obere Abschluß ist nicht pyramidal, sondern auf einer Platte liegt ein Palmettenakroterion mit seitlichen Voluten auf. Von hinten sieht der glatte Stein wie ein Kleeblatt aus. Die Stele ist gerahmt und in den Zwickeln zur Schriftplatte hin sind Maßwerkornamente. Bevor die deutsche Inschrift beginnt, haben wir als Eingangsformel sozusagen einen achtzackigen Stern eingraviert. Dieser Teil der Stele steht auf einer reich dekorierten sockelartigen Basis, die schrägt abgeflacht in ein Rechteck übergeht. Das Rechteck dient als Schrifttafel für die hebräische Inschrift und ist wiederum von Maßwerk und einem Rahmen begrenzt sowie nach oben durch einen Dreiecksgiebel, in dem das Symbol des Schmetterlings sich befindet. Der Schmetterling gilt als Symbol für die Seele, die sich aus dem Gefängnis des Körpers befreit und gilt als Zeichen der Unsterblichkeit. In den Schrägen über dem Giebel sind Blattornamente angebracht. Die Seiten des rechteckigen Sockel sind wie kassettiert. Die aufwendige Stele steht auf einem Sockel.
Weiter oben, im älteren Teil, gibt es noch ein fast identisches Grab.


Besitzer/QuelleJMH
DatumJänner 2016
DateinameFriedhof_4_3_Grabstein.JPG
Dateigröße295.97k
Größe x
Verknüpft mitMarianne Adler
AlbenX_Jüdischer Friedhof Hohenems, Grabsteine, X_Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor A, Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor A Reihe 4

» Alles anzeigen     «Zurück «1 ... 208 209 210 211 212 213 214 215 216 ... 447» Vorwärts»     » Diaschau





Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at