Anna Margareth Pollak

weiblich 1892 - 1982  (89 Jahre)


Angaben zur Person    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Anna Margareth Pollak 
    Spitzname Malke 
    Geboren 8 Okt 1892  Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Education Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Studium (Kunst und Sprachen) 
    Residence 29 Sep 1931  Via Passiria 18, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Persecution/Verfolgung im 3. Reich 22 Aug 1938  Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    In der Zählung der in Italien lebenden "Juden" durch die faschistischen Behörden als dauerhaft in Meran ansässig erfasst wurde. Am 20.2.1939 erhielt ihre Akte den Zusatz: "di razza ebraica". 
    Residence um 1939  Trento/Trient, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Vor dem 31.7.1939 flüchtete sie laut Meldeamt nach Trient, wo ihr Aufenthalt allerdings nicht bestätigt werden konnte. 
    Residence von um Jan 1940  Verona, Veneto (Venetien), Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Emigration 10 Sep 1943  Campocologno, Graubünden, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Flucht vor NS-Verfolgung 
    Residence nach Sep 1943  Chur, Graubünden, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Flüchtlingsunterbringung 
    Residence von 1944 bis 1945  Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Arbeitslager 
    Event Jan 1944  Basel, Basel-Stadt, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Anerkennung als "Zivilflüchtlinge" 
    Occupation/Beruf Deutsch- und Englischlehrerin 
    Occupation/Beruf Künstlerin, Malerin 
    Residence Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence Algund, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Residence von Jan 1944  Oberhelfenschwil, St. Gallen, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Flüchtlingsunterbringung 
    Residence Jan 1944  Basel, Basel-Stadt, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Quarantänelager für Flüchtlinge 
    Residence von 1945  Verona, Veneto (Venetien), Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Rückkehr nach Kriegsende 
    Gestorben 1982 
    Notizen 
    • Quellen:
      Banca data del Museo Ebraico di Merano, Datenbank des Jüdischen Museums Meran, November 2017, http://database.meranoebraica.it/de/1260;
      Joachim Innerhofer, Sabine Mayr: Mörderische Heimat. Verdrängte Lebensgeschichten jüdischer Familien in Bozen und Meran, 2015, S. 374ff.

    Personen-Kennung I33662 
    Zuletzt bearbeitet am 11 Sep 2018 

    Vater Luis Pollak 
    Mutter Ida Rasch 
    Familien-Kennung F5259  Familienblatt

    Familie Emil Gronich,   geb. 26 Dez 1899, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1978  (Alter 78 Jahre) 
    Verheiratet 1931  Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
    +1. Lebend
    Zuletzt bearbeitet am 11 Sep 2018 
    Familien-Kennung F4992  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 8 Okt 1892 - Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEducation - Studium (Kunst und Sprachen) - - Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - 1931 - Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsPersecution/Verfolgung im 3. Reich - In der Zählung der in Italien lebenden "Juden" durch die faschistischen Behörden als dauerhaft in Meran ansässig erfasst wurde. Am 20.2.1939 erhielt ihre Akte den Zusatz: "di razza ebraica". - 22 Aug 1938 - Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Vor dem 31.7.1939 flüchtete sie laut Meldeamt nach Trient, wo ihr Aufenthalt allerdings nicht bestätigt werden konnte. - um 1939 - Trento/Trient, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - von um Jan 1940 - Verona, Veneto (Venetien), Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEmigration - Flucht vor NS-Verfolgung - 10 Sep 1943 - Campocologno, Graubünden, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Flüchtlingsunterbringung - nach Sep 1943 - Chur, Graubünden, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Arbeitslager - von 1944 bis 1945 - Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEvent - Anerkennung als "Zivilflüchtlinge" - Jan 1944 - Basel, Basel-Stadt, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - - Praha (Prag), Hlavní mesto Praha, Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - - Algund, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Flüchtlingsunterbringung - von Jan 1944 - Oberhelfenschwil, St. Gallen, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Quarantänelager für Flüchtlinge - Jan 1944 - Basel, Basel-Stadt, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsResidence - Rückkehr nach Kriegsende - von 1945 - Verona, Veneto (Venetien), Italien Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at