Theodor Gomperz

Theodor Gomperz

männlich 29 Mrz 1832 - 1912  (80 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Theodor Gomperz 
    Geboren 29 Mrz 1832  Brno (Brünn), Jihomoravský kraj (Mähren), Tschechien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Occupation/Beruf Universitätsprofessor (Philosophie und Klassische Philologie) 
    Lebenslauf Theodor Gomperz wurde am 29. März 1832 als Sohn von Philipp Josua Feibelman Gomperz (1782–1857) und Henriette Gomperz, geborene Auspitz (1792–1881) in eine assimilierte jüdische Kaufmanns- und Gelehrtenfamilie in Brünn hineingeboren. Theodor Gomperz war der Bruder von Josephine Gomperz, verehelichte Josephine von Wertheimstein (1820–1894), der Industriellen Max von Gomperz (1822–1913) und Julius von Gomperz (1823–1909) sowie der Sophie Gomperz, verehelichte Sophie von Todesco (1825–1895).
    Aus seiner Ehe mit Elise Sichrovsky (1848–1929) ging der Philosoph Heinrich Gomperz (1873–1942), sowie die Bildhauerin und Schriftstellerin Bettina Gomperz (1879–1948) und der Ingenieur und Skipionier Rudolf Gomperz (1878-1942) hervor.
    Theodor Gomperz studierte 1847–1849 an der Philosophischen Lehranstalt in Brünn sowie danach in Wien bei Hermann Bonitz. Gomperz widmete sich als Privatgelehrter weiteren Studien und wurde ohne Doktoratsabschluss 1867 habilitiert. 1873 wurde er Professor für Klassische Philologie in Wien. 1896 bis 1909 publizierte er sein dreibändiges Hauptwerk Griechische Denker. 1900 wurde er emeritiert; sein Nachfolger wurde Emil Szanto.

    Er ruht in einem ehrenhalber gewidmeten Grab auf dem Döblinger Friedhof (Gruppe 17, Nummer 6) in Wien. Im Jahr 1927 wurde in Wien Ottakring (16. Bezirk) die Gomperzgasse nach ihm benannt.

    Werke:
    - Demosthenes der Staatsmann (1864)
    - Philodemi de ira liber (1864)
    - Traumdeutung und Zauberei (1866)
    - Herculanische Studien (1865–1866)
    - Beitrage zur Kritik und Erklarung griech. Schriftsteller (7 Bände, 1875–1900)
    - Neue Bruchstücke Epikurs (1876)
    - Die Bruchslucke der griech. Tragiker und Cobets neueste kritische Manier (1878)
    - Herodoteische Studien (1883)
    - Ein bisher unbekannies griech. Schriftsystem (1884)
    - Zu Philodems Buchern von der Musik (1885)
    - Über den Abschluß des herodoteischen Geschichtswerkes (1886)
    - Platonische Aufsatze (3 vols, 1887–1905)
    - Zu Heraklits Lehre und den Überresten seines Werkes (1887)
    - Zu Aristoteles Poetik (2 parts, 1888–1896)
    - Über die Charaktere Theophrasts (1888)
    - Nachlese zu den Bruchstücken der griechischen Tragiker (1888)
    - Die Apologie der Heilkunst (1890)
    - Philodem und die astheiischen Schriften der herculanischen Bibliothek (1891)
    - Die Schrift vom Staatswesen der Athener (1891)
    - Die jüngst entdeckten Überreste einer den platonischen Phaedon enthaltenden Papyrusrolle (1892)
    - Aus der Hekale des Kallimachos (1893)
    - Griechische Denker. Eine Geschichte der antiken Philosophie (1896-1909)
    - Band 1, Griechische Naturphilosophen und Sophisten, 1896
    - Band 2, Sokrates und Platon, 1902
    - Band 3, Aristoteles Und Seine Nachfolger, Von Veit, Leipzig 1909
    - Essays und Erinnerungen (1905)
    - Die Apologie der Heilkunst. Eine griechische Sophistenrede des 5. vorchristlichen Jahrhunderts (1910)
    - Hellenika. Eine Auswahl philologischer und philosophiegeschichtlicher kleiner Schriften (1912)

    Quelle:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Gomperz (28.7.2015) 
    Begraben 1912  Döblinger Friedhof, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 29 Aug 1912  Baden, Niederösterreich, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    Personen-Kennung I12094 
    Zuletzt bearbeitet am 28 Jul 2015 

    Vater Philipp Josua Feibelmann Gomperz,   geb. 1782, Wien, Wien, Österreich ? Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1857  (Alter 75 Jahre) 
    Mutter Henriette Auspitz,   geb. um Dez 1792,   gest. 30 Apr 1881, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 88 Jahre) 
    Familien-Kennung F31505  Familienblatt

    Familie Elise von Sichrovsky,   geb. 01 Jan 1848,   gest. Mrz 1929  (Alter 80 Jahre) 
    Kinder 
     1. Heinrich Gomperz,   geb. 18 Jan 1873, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 27 Dez 1942, Los Angeles, Los Angeles, California, United States (USA) Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre)
    +2. Rudolf Emanuel Karl Gomperz,   geb. 10 Mrz 1878, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 26 Mai 1942, KZ Maly Trostinez, Weißrussland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 64 Jahre)
    +3. Bettina Gomperz,   geb. 15 Sep 1879, Wien, Wien, Österreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 10 Okt 1948, Bern, Bern, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 69 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 2 Aug 2011 
    Familien-Kennung F31489  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 29 Mrz 1832 - Brno (Brünn), Jihomoravský kraj (Mähren), Tschechien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - 1912 - Döblinger Friedhof, Wien, Wien, Österreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 29 Aug 1912 - Baden, Niederösterreich, Österreich Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos
    Theodor Gomperz
    Theodor Gomperz
    Theodor Gomperz, 1869
    Theodor Gomperz
    Theodor Gomperz
    Theodor Gomperz,
    Gemälde von Franz von Lenbach



Brought to you by the genalogy team at the Hohenems reunion 2017 http://www.hohenemsgenealogy.at